Was unterscheidet das ULTIMA RATIO-Regelsystem von denen bekannter RPG?

 

Es gibt keine Heldenstufen, Abenteuerpunkte oder ähnliches ... und damit auch keine endlosen Diskussionen am Tisch, ob man jetzt jene Fähigkeit steigern darf oder eher doch nicht, weil man sie in den ganzen vorangegangen Abenteuern nicht benutzt hat. Außerdem ermöglicht das Trainingssystem Fähigkeiten außer der Reihe zu verbessern. Bei unserem W4-System werden zudem nie mehr als 10 Würfel benötigt – meistens eher weniger. Die Eimer voller Würfel gibt es also auch nicht.

 

Dafür werden Grundrechenarten wie Addition und Subtraktion mal wieder reaktiviert. Denn Ultima Ratio hat keinen Mindestwurf sondern eine numerische Schwierigkeit. Das führt allerdings auch dazu, dass ein Spieler bei einer Aufgabe eventuell auch mal passen muss, weil er rein rechnerisch mit den Spielwerten seines Protagonisten die Schwierigkeit nicht meistern kann. Damit soll der kooperative Gedanke von Rollenspielen unterstützt werden.

ULTIMA RATIO Regelwerk 2.0 freier Download

Freier Download der PDF-Version

ULTIMA RATIO - Im Schatten von MUTTER

Regelwerk 2.0

ULTIMA RATIO - Im Schatten von MUTTER

Regelwerk 2.0

Freier Download der PDF-Version